RAAV ABSOLVIA HOF VON 1869 IM FAC

 

Das Lexikon: die Sprache unserer Absolvia

Innerhalb unserer ABSOLVIA und in anderer Verbindungen wird oftmals eine "eigene" Sprache verwendet, die für den "nicht Eingeweihten" manchmal schwer verständlich ist. Die meisten dieser Begriffe stammen traditionell aus dem Lateinischen. Man denke nur an die Zeiten zurück, als Latein noch Unterrichtssprache war.
Diese Seite soll die Bedeutung der wichtigsten "Fremdwörter" erläutern.

a tempo
Sofort, auf der Stelle

ad exercitium
Zur Ausführung

ad publicandum
Zur Bekanntmachung

Alter Herr
Ein Bursche, der bereits einige Jahre Mitglied der Verbindung ist und durch Beruf, Ehe oder andere Verpflichtungen nicht mehr in vollem Maß an den Veranstaltungen der Verbindung teilnehmen kann, kann auf eigenen Wunsch aus dem aktiven Bund in das Philisterium übertreten.

Annoncieren
Ankündigen

BB
Kurzform für Bundesbruder. Um den Zusammenhalt in unserem Bund zu betonen und zu stärken, gilt untereinander die Anrede Bundesbruder, sowie das bundesbrüderliche "Du".

BBBB
Kurzform für Bundesbrüder, Mehrzahl von BB.

Bibite
Trinkt!

Bierminute
Da beim gemütlichen Miteinander die Zeit schneller vergeht, muss Sie auch mit einem anderen, etwas genaueren Maß gemessen werden. Auf unseren Veranstaltung gilt deshalb auch die Bierminute als reguläre Zeiteinheit. Umrechnung ist: 5 Bierminuten = 3 Zeitminuten

Biername
Ein eigener Name (ähnlich wie Spitzname) für jeden Bundesbruder, mit dem er bei unseren Veranstaltungen anzusprechen ist. Der Biername setzt sich meist aus dem Biernamen des Leibburschen, und der Jahreszahl der mittleren Reife zusammen. Gängige Biernamen (Beispiele): "Animator, Faß, Mephisto, Spund"

Bierzipfel
Ein Couleurartikel, der am Zipfelbund getragen wird. Ein Bierzipfel wird entweder vom Leibburschen an den Leibfuchsen dediziert, oder von der Verbindung verliehen.

Bundesbruder
Innerhalb der Absolvia sollen sich die Mitglieder im Sinne der Brüderlichkeit verbunden fühlen. Äußerlichen Zeichen dieser Verbundenheit sind das bundesbrüderliche Du, sowie das gemeinsame Couleur.

Bursche
Ein Mitglied der aktiven Verbindung.

Cantus
Lied, Gesang. Auf unseren Kneipen und Kommersen wird nicht nur geredet, sonder auch gesungen. Zumeist sind dies Schüler- und Studentenliedern aus dem "Cantusprügel".

Cantusprügel
Ugs. für das Kommersbuch (Liederbuch mit Schüler- und Studentenliedern)

Charge
Das Amt: Das Leben innerhalb der Verbindung und ihre Veranstaltungen müssen geleitet und organisiert werden. Für diese Aufgaben sieht unsere Satzung einige Wahlämter vor, denen spezielle Aufgaben- und Verantwortungsbereiche zugewiesen sind. Diese Ämter werden als "Charge" bezeichnet.

Chargierter
Inhaber des Amtes: Derjenige, der zu einer Charge gewählt wurde, wird als Chargierter bezeichnet.

Colloquium
Gespräch (als Redeerlaubnis): Um unsere Veranstaltungen nicht in steifes, langweiliges Zeremoniell abgleiten zu lassen, wird der offizielle Rahmen zeitweise von einem Colloquium unterbrochen, in denen allgemeine Redeerlaubnis besteht.

Couleur (-artikel)
Zum Begriff des Couleur gehören mehrere traditionelle Gegenstände aus dem Schüler- und Studentenleben, die in den Farben (wörtl. für Couleur) der Verbindung ausgeführt sind. Hierzu gehören hauptsächlich Couleurband (kurz Band), Mütze, Bierzipfel und Verbindungsnadel.

Comment
Umgangsformen (Regeln des Verbindungslebens): Im Comment (ein kleines gebundenes Buch, das jedem Mitglied bei der Aufnahme übergeben wird) sind Ablauf und Elemente unsere Veranstaltungen geregelt.

Constituieren
Sich zusammensetzen, sich begründen

Convent
Zusammenkunft (Versammlung): Um das Verbindungsleben zu regeln und um zu entscheiden welche Veranstaltungen durchgeführt werden, halten wir Convente ab, innerhalb derer durch Anträge, Diskussionen und Abstimmungen entschieden wird.

Corona
Gesamtheit der Anwesenden

cum tempore (c.t.)
Mit Zeit (die akademische Viertelstunde)

dedizieren
widmen, schenken

deprezieren
Abbitte tun

eo ipso
Ohne weiteres, von selbst

ergo
Also, folglich

ex
Aus, heraus, beendet

FAC
Fränkischer Absolven-Convent

Fbr
Kurzform für Farbenbruder. Ein Mitglied einer anderen Farbentragenden Verbindung.

Fidelitas
Vergnügen, gemütlicher Teil der Kneipe: unsere Kneipen gliedern sich in einem offiziellen (Officium) und einem gemütlichen (Fedelitas) Teil.

Fuchs
Ein Mitglied, das erst kurze Zeit in der Verbindung ist (in der Regel ein Jahr), wird als Fuchs bezeichnet.

Habeas
Du hast

Hochofficium
Feierlicher Teil einer festlichen Veranstaltung (Siehe Officium)

infallibel
Unfehlbar

Intention
Absicht

Kneipe
Eine gesellige Veranstaltung, die meist in unserer Konstanten abgehalten wird und dem Kneipkomment unterliegt.

Kommers
Feierliche Kneipe

Konkneipant
Gast einer anderen Verbindung

Konstante
Das Stammlokal der Verbindung wird als Konstante bezeichnet. In unserem Fall ist das die Meinels Bas, Vorstadt 13, 95032 Hof

Leibbursche
Ein Bundesbruder, der sich um einen Neuaufgenommenen bemüht (als Mentor oder Tutor). Jeder, der im Bund aufgenommen wird, wählt sich einen Leibburschen, dessen Leibfuchs er dadurch wird.

Leibfuchs
Jeder, der im Bund aufgenommen wird und sich einen Leibburschen gewählt hat, wird als Leibfuchs dieses Burschen bezeichnet.

non habeas
Du darfst (hast es) nicht, z. B. als Antwort auf "Verbum peto."

Officium
Offizieller (feierlicher) Teil einer Veranstaltung: unsere Kneipen gliedern sich in einem offiziellen (Officium) und einem gemütlichen (Fedelitas) Teil. Im offiziellen Teil herrscht Rauchverbot und das Silentium ist strikt einzuhalten.

Omnes ad loca
Alles auf die Plätze (Platzruf zu Beginn einer Veranstaltung)

Pagina
Seite (in einem Buch)

Paukant
Allgemein: einer der sich um Anerkennung bemüht, ein Strebender

Philister
Scherzhafte Bezeichnung für einen Alten Herren.

pro patria
Für das Vaterland

pro poena
Zur Strafe

revocieren
Widerrufen

Schmollis
Studentischer Trinkgruß (Prost)

Schmollis trinken
Brüderschaft trinken (auf Du und Du)

Sekundant
Beistand

sedeas
Setz dich

sedeatis
Setzt euch

Silentium
Ruhe, Schweigen (als Schweigegebot)

sine
Ohne

sine tempore (s.t.)
Ohne Zeit (pünktlich)

Stoff
Ugs. für das Kneipgetränk (in der Regel Bier)

sumus
Wir sind

sunt
Sie sind

Tempus ex
Die Zeit ist abgelaufen

Verbum peto
Ich bitte ums Wort. Während auf einer Veranstaltung Silentium herrscht, bittet man mit diesen Worten kurz nach Redeerlaubnis.

Vivat Crescat Floreat
Wörtlich: lebe-wachse-blühe (Wachsen, Blühen und Gedeihen)

Weinzipfel
Ein Couleurartikel, der am Zipfelbund getragen wird. Ein Weinzipfel kann als Freundschaftszeichen mit einem Mitglied der eigenen oder einer anderen Verbindung getauscht werden. Außerdem kann ein Leibfuchs ihn seinem Leibburschen dedizieren.

Zipfelbund
Der Zipfelbund besteht aus allen einem Bundesbruder verliehenen oder dedizierten Bier- und Weinzipfeln, die durch einen Zipfelhalter zusammengefasst an der Uhrentasche der Hose oder der Weste getragen werden.

Zirkel
Jede Schüler- oder Studentenverbindung hat Ihren Zirkel, der für seine Mitglieder zu einem Teil der Unterschrift in Gästebüchern, Grußkarten oder Briefwechsel zwischen Verbindungen wird. Dieser Zirkel ist (meist) einmalig für die entsprechende Verbindung und der in Verbindungsdingen etwas Erfahrenere kann teilweise schon aus diesem Zirkel auf die Verbindungszugehörigkeit schließen.

Zirkel der ABSOLVIA Hof

Getreu bis in den Tod!
HOME | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | NEWSLETTER | EMAIL
RAAV Absolvia Hof von 1869 im FAC :: Vorstadt 13 :: 95028 Hof